Freitag, 6. Mai 2011

So Großaufnahmen aus gaaaaanz nah.........

..........machen mir gerade sehr viel Spaß!

Drum zeig ich Euch heut nochmal ein paar, aber dann ist auch gut.
Will Euch ja nicht langweilen ;-)



Farn.........immer wieder ein Schauspiel, finde ich, wie er sich entschlängelt und zu filigranen Wedeln wird.






Und die Erdbeerernte scheint auch vielversprechend dieses Jahr!
Bei uns wachsen die Pflanzen nicht geordnet in ordentlichen, mit Stroh ausgelegten Reihen, sondern mitten unter anderen Bodendeckern wie z.B. Waldmeister oder auch zwischen Zwiebelblumen, die im Frühjahr blühen und dann langsam einziehen.
Sie stehen noch nicht einmal in voller Sonne, sondern im Halbschatten.

Das bekommt ihnen seit Jahren viel besser, als zuvor schön in Reih und Glied in praller Sonne auf kochendheißem Heidesandboden.


Und...........was meint Ihr, was DAS ist??????

Genau!  Das unscheinbare und oft gehaßte Gänseblümchen, weil es den Rasen "verunziert".
Ich mag sie sehr, diese kleinen Schönheiten und habe sie deshalb aus dem Rasen gepult und in ein extra für sie angelegtes, kleines Beet gesetzt.
Im ersten Jahr, als das Beet noch sehr leer war, bekamen sie Gesellschaft von  gekauften Bellis.
Mittlerweile haben die Bellis sich ziemlich in ihre Urform zurückverwandelt und die Gänseblümchen dafür teilweise ziemlich große Blütenköpfe bekommen.
Ob die sich wohl miteinander "verpaart" haben? .-))

 Auch wunderschön anzusehen, wenn man sie ganz aus der Nähe betrachtet: Rhododendronknospen




Soooooo.........und damit Ihr auch weiterhin daran denkt, meinem Blog einen Besuch abzustatten, ruf ich Euch zu:

V e r g i ß m e i n n i c h t   !!!!!!!!!!!!
Einen tollen, warmen, sonnigen Start ins Wochenende wünscht Euch
Gaby

Genießt das Wetter, auch wenn die Pflanzen eigentlich driiiiiiiiiiiiingendst Regen brauchen.....wer weiß schon, wie der Sommer werden wird.
Hoffentlich nicht wieder so patschnaß und darum Tomatenlos wie letztes Jahr!

Kommentare:

luna hat gesagt…

Hallo Gaby (Namensvetterin)!
Ich freue mich, diesen Deinen Blog kennen lernen zu können bzw, daß Du meine (n) entdeckt hast, danke dafür!
Ja, viele Blütengesichter gibt es auch in meinem Garten, so auch die lieblichen Gänseblümchen.
Leider wird denen nun der Garaus gemacht, weil das erste Rasen mähen heuer ist schon oberfällig.
EIne Zeit lang habe ich mir auch die Mühe gemacht, sie rauszuholen, aber nicht alle sind was geworden am anderen Ort.
Nun wünsche ich Dir ein schönes WOE und lasse liebe Grüße da...Luna

Marcus hat gesagt…

Sehr schöne Bilder - es ist doch immer wieder erstaunlich wie wundervoll die Natur ist. Es kommt immer auf den Blickwinkel an und als Makroaufnahme wird ja auch so ein unscheinbares Gänseblümchen zur Beautyqueen.

Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Gaby,
ich freu' mich sehr, dass Du wieder da bist mit einem so traumhaften Post...
und lieben Dank; diesen Spaziergang durch die wundervolle Natur habe ich sehr genossen!

ich grüße Dich sehr herzlich und wünsche Dir und Deinen Lieben ein sonniges Wochenende
Traudi

Elke hat gesagt…

Die Farnkringel sind ja super geworden!
VG
Elke

Neuer Gartentraum hat gesagt…

Hallo Gaby,
so schöne Nahaufnahmen finde ich nie langweilig. Leider ist meine Kamera sehr veraltet und Nahaufnahmen sind Glückssache. Um so mehr genieße ich deine Bilder.

Die ersten Farnwedel im Frühjahr faszinieren mich auch immer. Deine Aufnahmen erinnern mich daran, das Farnkraut zu fotografieren.

Mit besonderem Interesse lese ich deine Art der Erdbeerpflanzung. Meine Erdbeeren schmoren seit Wochen in der Sonne. Ich denke, ich werde mir deine Tipps zu Herzen nehmen und an meiner Erdbeerreihung etwas ändern.

Einen schönen Sonntag wünscht dir
Anette

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Liebe Gaby
So lieb deine Kommentare bei mir - freu mich immer wieder drüber ... und übrigens "Abverheit" ist ein Ausdruck eben in Schweizer Dialekt und heisst auf Hochdeusch "Missglückt" ... hm, ich glaub, künftig muss ich unbedingt das "deutsche" Wort hintenanstellen. Schreib halt manchmal, wie mir der Schnabel gewachsen ist und vergesse, dass ja nicht alle Schweizer Dialekt verstehen ... oder eben die wenigsten wohl, die auf meinem Blog sind *grin*.
Du, deine Nahaufnahmen sind dir aber sehr gelungen. Und was, du hast das Gänseblümchen (bei uns "Geisseblüämli") aus dem Rasen verbannt - wär bei uns unmöglich; dann hätten wir nämlich keinen Rasen mehr! Sie blühen zu hunderten, ja wahrscheinlich tausenden derzeit in unserer Blümliwiese = Rasen.
Geniesse den Sonntag und sei ganz lieb gegrüsst
Ida

Brigitte hat gesagt…

Dem Farn kann man ja fast zuschauen, wenn er sich aufrollt! Finde ich auch sehr faszinierend!

Ja, ich halte auch gerne die Camera ins Herz einer Blüte, da steh ich auch dazu! Und von wegen wohlgeordnet. Ein wenig eine Ordnung muss sein, weil ich gerne zeitsparend arbeite. Aber übertreiben würde ich das auf keinen Fall. Dir sind schöne Fotos gelungen und du kannst meinethalben ruhig weiter Großaufnahmen machen!

Regen, der fehlt, das stimmt, täglich muss gegoßen werden. So ein Schauer am Abend wäre praktisch.

Eine schöne Woche wünsch ich dir, Brigitte

Ina's-Beads-Blog hat gesagt…

Wunderbare Blütenbilder - einfach herrlich!!!
Und ich liebe Farne, finde sie unheimlich schön...:)))!
Glg, Ina